Futter konservieren

Futter – auch Fertigfutter – enthalten immer Feuchtigkeit. Mit der Zeit entwickeln sich Keime, Schimmel und Hefen, die das Futter verderben: Nährstoffe gehen verloren. In Flüssigfutter passiert diese Entwicklung viel schneller. Damit kein Verderb eintrifft wird das Futter mit Säuren konserviert. Abgepufferte Säuren sind anwenderfreundlicher als Standardsäuren. Sie sind einfach auf dem Betrieb einzusetzen.


Vitanic NA Vital AG
Vitanic NA konserviert das Futter

Vitanic NA

Vitanic NA ist eine Säuremischung aus Ameisen- und Propionsäure. Sie ist mit Natriumformiat abgepuffert. So ist die Handhabung von Vitanic NA viel sicherer als bei reinen Säuremischungen. Vitanic NA bekämpft erfolgreich Bakterien, Hefen und Schimmel in Futtermitteln, Futterleitungen und Trögen. Milchsäurebakterien vertragen Vitanic NA sehr gut.

Vitanic NA ist biokompatibel für Geflügel

Vitanic NA weist eine sehr geringe Korrosivität gegen Stahl auf.

Wirkung:
Senkt den pH-Wert des Flüssigfutters
Stabilisiert die Darmflora
Anwendung Futter:
Konservierung: 1.5 - 2.5 Liter/Tonne
Bekämpfung schädlichen Keime: 6 - 10 Liter/Tonne
Anwend. Flüssigkeiten:
Normal: 1.5 - 2.5 Liter/1'000 Liter Flüssigprodukt
Schwierige Bedingungen: 2 - 3 Liter/1'000 Liter
Legehennen: 1 Liter/1'000 Liter Wasser
Einstufung:
Vitanic NA ist reizend. Schutzbrillen/Schutzhandschuhe tragen
Gebinde:
Kanne à 50 kg / Container à 1'200 kg
Sicherheit:
Sicherheitsdatenblatt (PDF)

Ihre Vital Fachpartner Bereich Schweine

Zentrale Schweiz

Deutschsprachige Westschweiz, Mittelland und Zentralschweiz

Ostschweiz

Kanton Zürich, Bodenseeregion und gesamte Ostschweiz